Kontakt/Impressum | english

Museumsverband Sachsen-Anhalt

Museen Sachsen-Anhalts

Heimatmuseum Osterwieck

Osterwieck

Hochzeitsteller um 1480 (Foto: Birgit Mundt) Kachelofen aus Meißner Kacheln (Foto: Christine Krebs) Schumacherwerkstatt (Foto: Christine Krebs) Waffenkammer (Foto: Christine Krebs)

Das Museum ist im alten Rathaus von Osterwieck.
Dieses Haus ist etwa 500 Jahre alt.

In Osterwieck gibt es viele Fachwerk-Häuser.
Beim Fachwerk-Haus sieht man das Holz-Gerüst.
Das Museum zeigt die Geschichte vom Fachwerk-Bau.

Man sieht auch Dinge von früher.
Zum Beispiel sieht man alte Tür-Schlösser und einen Kachel-Ofen.
Man sieht auch einen alten Hochzeits-Teller.
Und es gibt eine Schuhmacher-Werkstatt.

Das Museum im alten Rathaus von 1554 zeigt Vorgeschichtsfunde, Zeugnisse zur Stadtgeschichte (u. a. prunkvoller Hochzeitsteller um 1480, Türschlösser und -klopfer und Kamin-Kachelofen aus Meißener Kacheln) sowie eine Schuhmacherwerkstatt und eine kleine Waffenkammer.
Sie gibt einen Einblick in die Geschichte des Fachwerkbaues, der in Osterwieck besonders reich erhalten geblieben ist.
Rarität: Ausstellung des Osterwiecker Ledergeldes von 1922/23.

Sammlungen bei museum-digital