Kontakt/Impressum | english

Museumsverband Sachsen-Anhalt

Museumspädagogik Harz

Papier-Theater


Eine szenische Reise durch verschiedene Zeitepochen setzt die weltweite Geschichte der Erfindung und Verbreitung des Papiers theatralisch um. Neben der Theaterwirkung mit historischen Geschichten in erzählerischer Form haben diese Sequenzen einen Anspruch auf geschichtliche und wissenschaftliche Fakten. Von der Papierfee Papita kommentiert werden die Zuschauer auf eine Reise durch die Geschichte geführt – die Geschichte des Papiers. Angefangen in Ägypten, über China bis nach Weddersleben führt der Weg. Was wurde im alten Pharaonenreich zum Beschreiben verwendet vor dem Papyrus? Wie kam es dazu, dass Papier überhaupt erfunden wurde? Seit wann gab es Papier in deutschen Landen? – Fünfzehn Darsteller der Lebenshilfe – Theatergruppe "Koller!Gang" in aufwendigen Kostümen begeisterten zu epochenuntermalender Musik schon vielfach ihr Publikum. Stücklänge ab 20 Minuten, max. 40 Minuten Aufführung (fast) überall möglich, auch als Außenveranstaltung. Auftrittsvoraussetzungen nur nach individueller Absprache.
Grundschule
Sonstiges
Weiterführende Schule