Kontakt/Impressum | english

Museumsverband Sachsen-Anhalt

Museumspädagogik Halle-Saale-Unstrut

Abenteuer Drucken


Die Kinder lernen den Holzschnitt als alte Hochdrucktechnik kennen. Sie werden mit Arbeiten des Zeitzer Holzschneiders Johannes Lebek (1901-1985) bekannt gemacht und können dann selbst Holzschnitte mit Hilfe historischer Handpressen drucken.
Familie
Grundschule
Kindergarten
Kindergeburtstag
Weiterführende Schule

Alltag im Mittelalter- Teil 1


Die Kinder erfahren Interessantes über das Leben im Mittelalter. Ritterspiele im Freien, Wappenkunde oder das Drucken von Holzschnittillustrationen zur Sage von Käselieb aus Zeitz (aus ottonischer Zeit) können für die Veranstaltung alternativ gewählt werden.
Grundschule
Weiterführende Schule

Alltag im Mittelalter – Teil 2


Die Kinder werden kostümiert, erfahren Interessantes über das Speisen im Mittelalter und können in unserem Rittersaal herrschaftlich tafeln.
Familie
Grundschule
Kindergarten
Kindergeburtstag
Weiterführende Schule

Babys unterwegs


Die Kinder erleben spielerisch ein Stück Alltag ihrer Groß- und Urgroßmütter. Sie wickeln und kleiden Puppenbabys und fahren sie, schön eingebettet in historischen Puppenwagen durch die Ausstellung. Die Geschichte vom kleinen Häwelmann wird erzählt und die Kinder basteln sich ein Wickelpüppchen aus Stoff und Wolle.
Familie
Grundschule
Kindergarten
Kindergeburtstag

Holzschnittkurs


Der Holzschneider Johannes Lebek (1901-1985) lebte und arbeitete viele Jahre in seiner Vaterstadt Zeitz. Die umfangreiche Lebeksammlung des Museums und der Nachlass des Künstlers werden im Kunst- und Museumspädagogischen Zentrum „Johannes Lebek“ im Torhaus des Schlosses aufbewahrt. Seine Arbeiten sind hier in wechselnden Ausstellungen zu sehen. Schüler ab 10 Jahre und Erwachsene können unter Anleitung selbst einen Holzschnitt entwerfen, schneiden und drucken. Der Kurs umfasst 8 Stunden und kann auf zwei oder mehrere Veranstaltungen aufgeteilt werden.
Familie
Grundschule
Weiterführende Schule

Kinderwagen Collagen


Nach einer Führung durch die Ausstellung zeichnen die Schüler unter Anleitung verschiedene Kinderwagen-Modelle und machen anschließend eine Collage zu diesem Thema.
Familie
Weiterführende Schule

Museumsmäuse gesucht


Katzenmaske bauen und Mäusejagd locken die Kinder in die Geschichte unseres Schlosses.
Grundschule
Kindergarten
Kindergeburtstag

Wagen für Kinder


Die Kinder werden in einem Quizspiel durch die Kinderwagen-Ausstellung geführt und setzen um die Wette große Bodenpuzzle zusammen. Anschließend baut sich jedes Kind ein Wiegenvögelchen aus Holz (schnitzen) oder aus Stoff und Papier.
Grundschule
Weiterführende Schule

Waschen wie zu Urgroßmutters Zeiten


Ein Stück Alltag zu Beginn des vorigen Jahrhunderts ist in unserem Waschhaus während einer großen Wäsche mit holzgefeuertem Kessel, Waschbrett, Seifen und alten Wringmaschinen, auch in seiner Mühsal, nachvollziehbar (Programm wird nur von Mai bis September angeboten).
Familie
Grundschule
Kindergarten
Kindergeburtstag

Wie in ottonischer Zeit das Bistum Zeitz entstand


Während einer Führung im Dom St. Peter und Paul erfahren die Kinder viel über die Entstehung des Bistums Zeitz und die Herrschaft der Ottonen im frühen Mittelalter. Die Zeitzer Sage vom Käselieb wird erzählt und die Kinder können Holzschnitt-Illustrationen zur Sage selbst drucken und in einem Brettspiel ihr neues Wissen anwenden.
Grundschule

Wir schreiben mit Griffel und Schreibmaschine


Nach einem Exkurs in die Geschichte der Schrift können die Kinder Federkiel und Tinte, Griffel und Schiefertafel oder historische Schreibmaschinen ausprobieren.
Grundschule
Kindergeburtstag

Wo lebte Herzog Moritz?


Nach einer Führung durch unser Schlossgelände können unsere kleinsten Besucher die Anlage auf einem Spielteppich mit großen Holzbausteinen die Moritzburg (Modell) nachbauen und anschließend dürfen Sie selbst kleine Holzhäuschen sägen, schleifen und bemalen.
Grundschule
Kindergarten
Kindergeburtstag