Kontakt/Impressum | english

Museumsverband Sachsen-Anhalt

Museumspädagogik Harz

WERTS_img_tit_1_ENDW Alte Geheimnisse des Briefschreibens


Die Atmosphäre im Hause Gleims, von dem aus an weit über 500 Personen Briefe geschickt wurden, ist besonders geeignet, um etwas über die Geschichte des Brief- und Postwesens im 18. Jahrhunderts zu erfahren. Anhand von Brief-Reproduktionen kann die besondere Gestaltung exemplarischer Schreiben aus der Zeit Gleims und seiner Freunde betrachtet werden.
Praxisangebot: Schreiben mit der Feder, Verfassen eines kurzen Briefes, Falten und Versiegeln
Sonstiges
Grundschule
Weiterführende Schule

Gesprächsführung für individuelle Gruppen


Bei einem Gang durch das Wohnhaus mit seiner berühmten Porträtsammlung im "Tempel der Freundschaft und der Musen" lassen wir Johann Wilhelm Ludwig Gleim als vielseitigen Schriftsteller, Sammler, Freund und Mäzen lebendig werden. Der sich anschließende Neubau bietet mit wechselnden Ausstellungen und einem Blick in Restaurierungswerkstatt und Bibliothek auch die Möglichkeit, das aktuelle Wirken des Hauses als Museum und Forschungsstätte kennen zu lernen.
Sonstiges

Vermietung


Das Foyer des modernen Erweiterungsbaus (bis 130 Personen) und auch den Seminarraum (30 Personen) des historischen Gleimhauses können Sie für Tagungen und Sitzungen mieten. Kulturelle Institutionen erhalten Sonderkonditionen. Nicht in nüchterner Atmosphäre, sondern umgeben von historischen Bauten, inmitten des früheren Zentrums literarischer Geselligkeit, reich gefüllt mit Kulturschätzen von internationalem Rang lassen Sie Ihre Tagungen stattfinden. Gern führen wir Ihre Gäste auch durch das Gleimhaus.

Halberstadt bietet eine Fülle von Sehenswürdigkeiten wie den Dom mit seinem berühmten Domschatz, die romanische Liebfrauenkirche und weitere sakrale Bauten, eine reiche Museumslandschaft, die historische Altstadt, den Landschaftspark Spiegelsberge, das neu errichtete Zentrum. Die Harz-Städte Wernigerode und Quedlinburg sind in unmittelbarer Nähe. In Quedlinburg können Literaturinteressierte außerdem das Klopstockhaus besichtigen und in Molmerswende das Gottfried-August-Bürger-Museum.
Sonstiges