Kontakt/Impressum | english

Museumsverband Sachsen-Anhalt

Museumspädagogik Halle-Saale-Unstrut

Augen, Ohren, Mund und Nase – Die Porträtmalerei (ein Themenbeispiel)


Seit der Renaissance ist die Porträtmalerei eine der wesentlichsten künstlerischen Aufgaben. Mimik und Gestik, die Kleidung und weitere Attribute sowie die künstlerische Gestaltung charakterisieren die abgebildeten Person und geben zeitgeschichtliche Auskunft. Nach einer anschaulichen Einführung mit den Begriffsklärungen von Bruststück, Halbfiguren- und Ganzfigurenporträt, Gruppen- und Doppelporträt sowie Selbstbildnis erarbeiten sich die Schüler die Wesensmerkmale verschiedener dargestellter Personen in einzelnen Gruppen. Im Anschluss erfolgt eine praktisch-bildnerische Arbeit in der Werkstatt.
Grundschule
Weiterführende Schule