Kontakt/Impressum | english

Museumsverband Sachsen-Anhalt

Museumspädagogik Elbe-Börde-Heide

WERTS_img_tit_1_ENDW Führungen durch die Gedenkstätte


Die Gedenkstätte bietet Führungen durch den Zellentrakt der ehemaligen Untersuchungshaftanstalt des Ministeriums für Staatssicherheit an. Gemeinsam mit dem ebenfalls im Komplex der ehemaligen UHA angesiedelten Dokumentationszentrum des Bürgerkomitees Sachsen-Anhalt e. V. informieren wir über Arbeitsweise und Strukturen der Staatssicherheit, Haftbedingungen, Verhöre und Geständnisproduktion. In Abstimmung mit den Besuchergruppen stellen wir einzelne Haftschicksale vor. Wenn Gruppen mehr Zeit mitbringen, bereiten wir gerne Projektarbeit mit Zeitzeugenberichten oder Staatssicherheitsakten vor.
Spezialführungen
Weiterführende Schule

WERTS_img_tit_1_ENDW Politische Haft und Unterdrückung in der SBZ/DDR 1945-1989


Zwischen 1949 und 1989 wurden ca. 250.000 Menschen in der DDR aus politischen Gründen inhaftiert. Gemeinsam mit Zeitzeugen und Opferverbänden bietet die Gedenkstätte Moritzplatz Magdeburg Zeitzeugengespräche an. Gruppen können dazu in die Gedenkstätte kommen oder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gedenkstätte kommen mit Zeitzeugen in Schulen oder andere Einrichtungen.
Weiterführende Schule

WERTS_img_tit_1_ENDW Projekttag in der Ausstellung des Bundesjustizministeriums


Zwischen 1949 und 1989 wurden ca. 250.000 Menschen in der DDR aus politischen Gründen inhaftiert. Die Dauerausstellung des Bundesjustizministeriums informiert anhand von verschiedenen Stationen mit Kurztexten, Akten und umfangreichem Bildmaterial über die politische Justiz der SED. Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gedenkstätte können Schulklassen und Gruppen anhand eines Fragekatalogs die verschiedenen Räume und Stationen bearbeiten. Zusätzliche Quellentexte, Bildmaterial und ein Glossar ermöglichen eine vertiefende Auseinandersetzung mit dem Gesehenen.
Weiterführende Schule