Kontakt/Impressum | english

Museumsverband Sachsen-Anhalt

Goldschmuck aus dem Helmsdorfer Fürastengrab, Aunjetitzer Kultur (ca 2.300 - 1.600 v. Chr.) Lutherstadt Eisleben
Regionalgeschichtliche Sammlung

Den Grundstock der Sammlungen legte Carl Friedrich Ludwig Plümicke (1791-1866), Direktor der ersten deutschen Bergschule in Eisleben von
1817–1862.
Plümickes Sammlungen umfasste neben Archivalien, Münzen, sak ... mehr

Außenansicht Geburtshaus Lutherstadt Eisleben
Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt
Luthers Geburtshaus


Das Haus, in dem Martin Luther am 10. November 1483 als Martin Luder geboren wurde, stammt aus dem 15. Jahrhundert. Es war ein typisches bürgerliches Wohnhaus. 1689 vernichtete ein Brand das Gebäude fast völlig. Die Stad ... mehr

Außenansicht von Luthers Sterbehaus; Foto: von M GmbH Lutherstadt Eisleben
Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt
Luthers Sterbehaus


Martin Luther war seiner Heimat, der Grafschaft Mansfeld, eng verbunden. Er fühlte sich deshalb verpflichtet, zur Schlichtung der jahrelangen Streitigkeiten unter den Mansfelder Grafen beizutragen. Diese waren aus der Te ... mehr