Kontakt/Impressum | english

Museumsverband Sachsen-Anhalt

Naumburger Domschatzgewölbe

Naumburg

Maria Magdalens, Ausschnitt eines Altarretabels, Lukas Cranach d.Ä., um 1517-18 Johannesschüssel, 13.-16. Jahrhundert Blick ins Domschatzgewölbe Pietá, frühes 14. Jahrhundert

In unmittelbarer Nähe des Naumburger Doms werden seit dem 29. Juni 2006 erstmals seit Jahrzehnten der Öffentlichkeit mehr als 30 erlesene Kostbarkeiten des Mittelalters und der Renaissance präsentiert. In den romanischen Gewölben unterhalb der Westklausur - im "Naumburger Domschatzgewölbe" - können Altäre, Tafelbilder, sakrale Plastiken, Urkunden und Handschriften bestaunt werden.
Der Anmut und Grazie der von Lukas Cranach d.Ä. dargestellten Maria Magdalena (um 1517/18) wird man sich nur schwer entziehen können. Die Heilige ziert einen von zwei erhaltenen beidseitig bemalten Flügeln des einstigen Hauptaltares vom Naumburger Westchor.
Ein besonderer kultureller Schatz ist auch die Johannesschüssel aus dem 13. Jahrhundert. Sie zählt zu den frühsten plastischen Darstellungen dieser Thematik im mittelalterlichen Europa.
Die hölzerne Pietá aus dem frühen 14. Jahrhundert bildet einen weiteren Höhepunkt des Domschatzgewölbes. Aufgrund ihrer original erhaltenen Farbigkeit und ihrer expressiven Ausdruckskraft zählt die Naumburger Pietá zu den beeindruckendsten Skulpturen aus jener Zeit.

Veranstaltungen

02.10.2017 bis 13.10.2017 um 10:00 Uhr
Herbstferien
in der Naumburger KinderDomBauhütte
In den Ferien bietet die KinderDomBauhütte wieder ein spannendes und vielfältiges Programm an. Dazu sind alle Ferienkinder, die interessante und kreative Stunden im Naumburger Dom verleben möchten, herzlich eingeladen. Die Themen der Projekte reichen von einer Partie Riesen-Memory bis zur Gestaltung von steinernen Blattkapitellen oder Teelichtaufstellern. Jedes Projekt beginnt 10:00 Uhr und dauert zwei Stunden. Treffpunkt ist an der Naumburger Domkasse. Die Teilnahme an den Ferienaktionen kostet je nach Projekt zwischen fünf und sechs Euro pro Kind. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Das erste Projekt findet am Montag, 02.10.2017, unter dem Thema "DomMemory – Finde den Doppelgänger" statt. Nach einer Erkundung des Doms und einer Partie Riesen-Memory stellen die Teilnehmer ihr persönliches Memory-Spiel mit Motiven aus dem Naumburger Dom her.

Alle weiteren Termine:
04.10.2017, Mittwoch – "Das Geheimnis des Pergaments"
06.10.2017, Freitag – "Jetzt wird's wild – Domtieren auf der Spur"
09.10.2017, Montag – "Versteinerter Garten"
11.10.2017, Mittwoch – "Lichtblick Romanik"
13.10.2017, Freitag – "Mit Brief und Siegel"

Auch Hortgruppen, die auf der Suche nach einem Ausflugsziel sind, können individuelle Termine für die Ferienprojekte vereinbaren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Auf Wunsch erhalten die Teilnehmer einen Domhütten-Pass, der bei jedem Besuch abgestempelt wird. Für sechs gesammelte Stempel bekommt jedes Kind ein kleines Geschenk. Der Domhütten-Pass kann auch bei anderen Aktionen (z.B. bei FamilienSamstagen) vervollständigt werden.
Tipp: Mit der Schüler-Jahreskarte für den Naumburger Dom (Schüler 10,00 €) werden 10% Rabatt auf die anfallenden Projektkosten gewährt.

07.10.2017 von 13.00 Uhr bis 13.45 Uhr
Die Schrift im Verborgenen
Sonderführungen im Domstiftsarchiv und der Domstiftsbibliothek des Naumburger Doms
Die Bestände des Naumburger Domstiftsarchiv und der Naumburger Domstiftsbibliothek zählen zu den kulturhistorisch bedeutendsten in Sachsen-Anhalt und sind von internationalem Rang. Die hier versammelten Schriftzeugnisse (Urkunden, Kopialbücher, Akten, Aufschwörtafeln, Inkunabeln etc.) stellen ein Herzstück der historischen Überlieferung Sachsen-Anhalts dar.
Die Vereinigten Domstifter bieten allen interessierten Gästen die Möglichkeit, jeden ersten Samstag im Monat (von April bis Oktober) im Rahmen einer öffentlichen Führung diese bedeutenden Kunstschätze im Obergeschoss der Klausur des Naumburger Domes zu besichtigen.
Karten für 3,00 € pro Person sind im Vorverkauf an der Domkasse erhältlich.
Außerhalb der oben genannten Termine können Gruppen die Führung auf Voranmeldung buchen.
Weitere Informationen unter naumburger-dom