Kontakt/Impressum | english

Museumsverband Sachsen-Anhalt

Naumburger Domschatzgewölbe

Naumburg

Maria Magdalens, Ausschnitt eines Altarretabels, Lukas Cranach d.Ä., um 1517-18 Johannesschüssel, 13.-16. Jahrhundert Blick ins Domschatzgewölbe Pietá, frühes 14. Jahrhundert

In unmittelbarer Nähe des Naumburger Doms werden seit dem 29. Juni 2006 erstmals seit Jahrzehnten der Öffentlichkeit mehr als 30 erlesene Kostbarkeiten des Mittelalters und der Renaissance präsentiert. In den romanischen Gewölben unterhalb der Westklausur - im "Naumburger Domschatzgewölbe" - können Altäre, Tafelbilder, sakrale Plastiken, Urkunden und Handschriften bestaunt werden.
Der Anmut und Grazie der von Lukas Cranach d.Ä. dargestellten Maria Magdalena (um 1517/18) wird man sich nur schwer entziehen können. Die Heilige ziert einen von zwei erhaltenen beidseitig bemalten Flügeln des einstigen Hauptaltares vom Naumburger Westchor.
Ein besonderer kultureller Schatz ist auch die Johannesschüssel aus dem 13. Jahrhundert. Sie zählt zu den frühsten plastischen Darstellungen dieser Thematik im mittelalterlichen Europa.
Die hölzerne Pietá aus dem frühen 14. Jahrhundert bildet einen weiteren Höhepunkt des Domschatzgewölbes. Aufgrund ihrer original erhaltenen Farbigkeit und ihrer expressiven Ausdruckskraft zählt die Naumburger Pietá zu den beeindruckendsten Skulpturen aus jener Zeit.

Veranstaltungen

01.12.2017 bis 24.12.2017
Weihnachtsfeier mal anders
in der KinderDomBauhütte am Naumburger Dom
Sie sind noch auf der Suche nach einer Weihnachtsfeier mit besonderem Flair? In der Naumburger KinderDomBauhütte können Sie eine Bauhüttenweihnacht im historischen Ambiente erleben.

Ihre unvergleichliche Weihnachtsfeier beginnt mit einem Rundgang durch die historischen Gemäuer des Naumburger Doms. Hier erfahren Sie, wie die mittelalterlichen Baumeister ihre herausragenden Werke erschufen. In der KinderDomBauhütte wärmen Sie sich bei einem Pott Glühwein auf, um für die Fertigung Ihrer ganz persönlichen Kunstwerke gerüstet zu sein. Schlüpfen Sie schließlich in die Rolle eines mittelalterlichen Künstlers und erproben Sie die eigene Tauglichkeit als Glaser. Genießen Sie dabei die besondere Atmosphäre und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.

Sie haben die Möglichkeit aus zwei Projektangeboten zu wählen:
ANGEBOT I "Himmlisches Licht"
Während der praktischen Tätigkeit werden kleine, verschieden geformte Schmuckanhänger aus Glas gefertigt. Hierbei können Sie sich im Schneiden, Brechen und Schleifen des empfindlichen Baumaterials ausprobieren.
150 min | 14 € p.P. inkl. Pott Glühwein

ANGEBOT II "Schillernde Weihnacht in der Glaswerkstatt"
In diesem Angebot schaffen Sie sich Ihren persönlichen schillernden Weihnachtsstern aus Glas. Hierfür gilt es verschiedenfarbige Glasstücke zu fertigen, die abschließend zu einem Stern verlötet werden.
180 min | 18 € p.P. inkl. Pott Glühwein

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der KinderDomBauhütte.
Information, Terminanfragen und Buchung
Besucherservice Naumburger Dom | Jessica Buchwald B.A.
Tel.: 03445 / 23 01 120 oder -133
Fax: 03445 / 23 01 134
E-Mail: kinderdombauhuette@naumburger-dom.de
naumburger-dom

02.12.2017 bis 03.12.2017
Himmlisch kreativ im alten Gemäuer
Naumburger Dom beteiligt sich an "Weihnachtliches in den Höfen"

In den vergangen Jahren ist es zur Tradition geworden, am ersten Advents-Wochenende auch am Naumburger Dom vorbeizuschauen. Zu "Weihnachtliches in den Höfen“ am 02. und 03.12.2017 erstrahlt der Kreuzgang des Doms in einem zauberhaften Ambiente und lädt zum Flanieren, Bummeln, Kaufen oder zum Verweilen bei Glühwein und anderen kulinarischen Angeboten ein.
Vom Kerzendrehen über Kunsthandwerk, Keramik und einzigartigen Schmuck, von künstlerischen Holzarbeiten über Wollarbeiten bis Käse und Gebäck wird für viele „Geschmäcker“ etwas geboten.

Und nicht nur das! Auch Mitmachen ist erwünscht.
Die KinderDomBauhütte ist mit einem Aktions-Stand vertreten. In kurzer Zeit können Kinder und Erwachsene eigene Glasanhänger kreieren oder einen persönlichen Schutzengel aus bunten Perlen fertigen. Als Weihnachtschmuck oder sogar als Kettenanhänger verwendet, können diese wunderbare Präsente für Freunde und Familie sein.

Was wird noch geboten?
Besonderes "Bonbon“: Nur an diesem beiden Tagen kann der Naumburger Dom zu einem ermäßigten Eintritt besichtigt werden. Die Vereinigten Domstifter gewähren 20 Prozent Nachlass auf den regulären Eintrittspreis. Warum also nicht den Besuch des Kreuzgangs mit einem Besuch des Doms kombinieren und sich im Inneren z.B. die liebevoll hergerichtete Weihnachtskrippe (Alois Lindauer, um 1920) anschauen.

Einen musikalischen Höhepunkt gibt es am Samstag, 02.12.2017, 18:00 Uhr, im Naumburger Dom. Schulkinder der evangelischen Domschule St. Martin gestalten die 1. Musikalische Adventsandacht. Nehmen Sie sich 30 Minuten Zeit, um dem Trubel der Stadt zu entfliehen und ein wenig zu innerer Ruhe zu finden.