Kontakt/Impressum | english

Museumsverband Sachsen-Anhalt

Heinrich-Schütz-Haus Weißenfels

Heinrich Schütz und der Dreißigjährige Krieg

Weiterführende Schule

Jahrgangsstufe: 5./6.
Jahrgangsstufe: 7./8.
Jahrgangsstufe: 9./10.
Jahrgangsstufe: 11./12.
Größe: bis 20 Personen

Beschreibung
Das Leben und Wirken von Heinrich Schütz war vom Dreißigjährigen Krieg geprägt, den der Komponist in voller Länge miterleben musste. Im Mittelpunkt der Führung stehen seine Werke zu politischen Anlässen sowie ausgewählte Werke der Trauer, Glaubenszuversicht und Friedenssehnsucht als Gegenwelt zum Krieg. Die Schüler hören Klangbeispiele und entdecken Äußerungen von Heinrich Schütz in einem seiner Briefe. Zusätzlich erhalten die Schüler ein Arbeitsblatt mit Quizfragen zum Thema.

Sonstiges
Heinrich-Schütz-Haus, Interimsausstellung Fürstenhaus, Leipziger Straße 9, 06667 Weißenfels

Für die Anmeldung und weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an:
Frau Barbara Lohse, Tel.: +49 (0) 3443- 30 28 35 , Fax: +49 (0) 3443- 33 70 63
E-Mail: info@schuetzhaus-weissenfels.de
unter www.schuetzhaus-weissenfels.de finden Sie weiterführende Informationen zu den Angeboten
Preis: ab 1.- € pro Schüler (zzgl. Materialkosten), Begleitpersonen frei