Kontakt/Impressum | english

Museumsverband Sachsen-Anhalt

Museen Sachsen-Anhalts

Museum für Naturkunde und Vorgeschichte

Dessau-Roßlau

Mammut Urnengrab Mineralien rekonstruiertes Rentierjägerzelt Großdiorama: Dachs

Das Museum befindet sich im ehemaligen, um 1750 erbauten Leopold-Dank-Stift. Der stadtbildprägende 40 m hohe Turm entstand um 1850 nach dem Vorbild des Spitals St. Spirito bei Rom. Mit der Turmbesteigung unternimmt der Besucher über sechs Stockwerke hinweg einen "Gang durch die Erdgeschichte“. Die Ausstellung „Schätze aus dem Untergrund“ zeigt die Entwicklung der Landschaft im Laufe von Millionen Jahren. Besonders beliebt sind Rekonstruktionen ausgestorbener Tiere wie urtümliche Reptilien, Mammut, Höhlenbar und Wollnashorn. Das rekonstruierte Rentierjägerzelt begeistert vor allem jüngere Besucher. Die Tier- und Pflanzenwelt der Auenlandschaften des "Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe“ und des dazugehörigen Gartenreichs Dessau - Wörlitz wird in naturnahen Großdioramen vorgestellt. Der Besiedlung Dessaus von der Zeitenwende bis zum Mittelalter ist ebenfalls ein Ausstellungsteil gewidmet.

Sammlungen bei museum-digital

Sonderausstellungen

Sonderausstellung vom 28.02.2018 bis 19.08.2018
Klima im Wandel

Veranstaltungen

20.06.2018 von 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Migrationshotspot in Aserbaidschan –
Vogelberingung und Vogelzählung am Fuße des Besh Barmag.
Bilder-Vortrag. RENÉ THIEMANN, OVD.
(MNVD, Nebengebäude, Askanische Str. 30)

21.06.2018 von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Geologischer Stadtspaziergang.
Dr. ANGELIKA HESSE, AG Geologie.
Treffpunkt: 17:30 Uhr Haupteingang Marienkirche.

21.06.2018 von 19 Uhr bis 21 Uhr
DVV-Großwärmespeicher – Gut für die Energiewende, gut für das Klima.
Vortrag. CHRISTIAN RINTELMANN, DVV.
(MNVD, Nebengebäude, Askanische Str. 30)

23.06.2018 um 09:30 Uhr
Botanische Fachexkursion in den Wörlitzer Park mit dem Schwerpunkt Grünland.
Gemeinsame Exkursion mit dem Botanischen Verein Sachsen-Anhalt e. V.
Treffpunkt: Parkplatz (kostenpflichtig) des Wörlitzer Parks am Café am Eichenkranz, Angergasse 104, Wörlitz.
GUIDO WARTHEMANN, AG Botanik.

27.06.2018
Beobachtung von nachtaktiven Insekten.
Nähere Informationen unter AnSchoene@gmx.de.
ANDREAS SCHÖNE, AG Entomologie.

04.07.2018 von 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr
Montane Schmetterlingsarten im Nationalpark Harz.
Bilder-Vortrag. Dr. Timm Karisch, OVD.
(MNVD, Nebengebäude, Askanische Str. 30)

04.07.2018 bis 27.07.2018
Ferien im Museum
"Pinguin & Schmetterling - Arten im Klimawandel"
Warum verändern sich Tiere und Pflanzen durch unser Klima? Wo leben die Pinguine und wovon ernährt sich ein Schmetterling? Wir besprechen warum wir Tiere und Pflanzen schützen. Jedes Kind kann sich eine umweltfreundliche Tasche gestalten. In der Museumswerkstatt werden ab 14 Uhr Pinguine gebaut.

Museumswerkstatt für Kinder im Alter von 6 – 10 Jahre
10-12 Uhr: Pinguinwerkstatt (Gruppen + Einzelbesucher)
14–17 Uhr: Pinguinwerkstatt (für Einzelbesucher)

Bitte anmelden / Teilnehmerzahl begrenzt
Anmeldungen und Absprachen: Frau Wetzel Tel.(03 40) 51 68 433 oder mdd@dessauweb.de

09.07.2018 um 09:30 Uhr
Botanische Exkursion. Elbtalhänge westlich von Steutz.
Treffpunkt: In Steutz, Ortsende Richtung Steckby, Kermener Weg, Parkplatz.
Guido Warthemann, AG Botanik.