Kontakt/Impressum | english

Museumsverband Sachsen-Anhalt

Naumann-Museum

Köthen

Naumann-Museum Vogelsammlung Vogelsammlung

1835 richtete J.F. Naumann (1780-1857), Begründer der wissenschaftlichen Ornithologie, im Schloss die von ihm selbst angelegte Vogelsammlung ein. Die aus 113 Vitrinen bestehende Vogelsammlung ist nahezu unverändert erhalten geblieben und steht seit ihrer Gründung in den gleichen Räumen. Ihre Bemalung der Innenwände lässt sehr frühes ökologisches Gedankengut erkennen und verleiht der Sammlung wissenschafts- und kunstgeschichtlichen Wert.
Ergänzende Aspekte wie Vogelmalerei, Geschichte der ornithologischen Buchgrafik, Präparation und Sammlungstechniken, Vogelfang und Beringung, Naumanns Zeitgenossen aus Europa und Amerika, sowie ausgestorbene Vögel sind weitere Themen.
Es ist das einzige ornithologiegeschichtliche Museum weltweit.
Das Museum wurde im Jahr 2015 in die Liste des National wertvollen Kulturgutes aufgenommen.

Sammlungen bei museum-digital

Sonderausstellungen

Sonderausstellung vom 04.09.2016 bis 06.11.2016
remember me!

Eine künstlerische Intervention im Naumann-Museum Köthen
Eine Stipendiatenausstellung mit Barbara Schnabel & el.doelle

Zeitgenössische Kunst trifft auf Naturwissenschaftliche Sammlung. In ihrer Intervention reagieren die beiden Künstler mit raumspezifischer Installation, Fotografie und Objekten auf die ornithologische Sammlung von Johann Friedrich Naumann (1780-1857). Ausgangspunkt der Arbeit ist das Thema Erinnerung in unserer digitalen Gegenwart und die Fragestellung ´was bleibt´ in einem durch Umweltzerstörung und dem unaufhaltsamen Verschwinden der Artenvielfalt geprägten Zeitalter. Wie werden wir uns erinnern?

Veranstaltungen

03.09.2016 um 14:00 Uhr
Eröffnung der Sonderausstellung "remeber me!"