Kontakt/Impressum | english

Museumsverband Sachsen-Anhalt

Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg

scriptorium merseburgense – Die mittelalterliche Schreibstube

Grundschule
Weiterführende Schule

Jahrgangsstufe: 3./4.
Jahrgangsstufe: 5./6.
Jahrgangsstufe: 7./8.
Jahrgangsstufe: 9./10.
Jahrgangsstufe: 11./12.
Dauer: ca. 2 Stunden
Größe: max. 24 Schüler

Beschreibung
Die mittelalterliche Schreibstube des Museums bietet Schülern die Möglichkeit, an nachgebauten Pulten und angetan mit einer Tunika die vom 9.-11. Jahrhundert gebräuchliche karolingische Minuskelschrift, die Vorgängerin unserer heutigen Schrift, zu erlernen. Die inhaltliche Anknüpfung bieten die Merseburger Zaubersprüche (um 950) und die bedeutende Chronik des Merseburger Bischofs Thietmar (1012-18), die in der Ausstellung zu Pfalz und Bistum Merseburg als Kopien gezeigt werden. Thematisiert werden auch die ottonischen Herrscherurkunden, die nach strengen Regeln verfasst und mit Herrschersiegel und -monogramm versehen wurden. Im scriptorium besteht die Möglichkeit, solche Urkunden anzusehen, zu verstehen und nachzubilden.

Sonstiges
Für Schulklassen wurden museumspädagogische Projekte konzipiert, die in der Regel zwei Zeitstunden dauern. Sie können mit dem Museum aber auch kürzere Veranstaltungen absprechen oder zu komplexen Themen Projekttage vereinbaren. Auf Wunsch können mehrere Gruppen parallel betreut oder die Termine mit einem Projekt im Merseburger Dom koordiniert werden. Auch jüngere Kinder sind willkommen.