Museumsverband Sachsen-Anhalt

Stadt- und Bergbaumuseum Staßfurt

Staßfurt

das Stadt- und Bergbaumuseum mit historischer Galerie Zwillingsdampffördermaschine Blick auf das Außengelände
das Stadt- und Bergbaumuseum mit historischer Galerie
Staßfurt eröffnete 1983 eine ständige Ausstellung zur Stadtgeschichte und zur Siedesalzgewinnung in den ehemals zahlreichen Salzkoten bis etwa 1850. (Danach entwickelte sich hier eine starke Kaliindustrie. In Staßfurt stand der erste Kalischacht der Welt.)
Eine Erweiterung der Ausstellung zum Thema Kalibergbau erfolgte 1992. Man erfährt grundsätzliches über den Bergbau, sieht Arbeitsmittel, die bis zur Schließung des Kalibetriebes 1972 in Benutzung waren und kann herrliche Salzmineralien bewundern.
Auf dem Freigelände des Hauses stehen Großgeräte des Salzbergbaus.
Den Besucher erwartet seit 1994 eine rekonstruierte stadtgeschichtliche Abteilung.

Sonderausstellungen

Sonderausstellung vom 26.06.2022 bis 25.08.2022
Entwicklung der Computertechnik
Kurt Bosse, Wolmirsleben

Sonderausstellung vom 26.06.2022 bis 25.08.2022
Zündmaschinen und Zündmittel – Gestern und Heute
Lutz Borkowski, Welsleben

Sonderausstellung vom 26.06.2022 bis 25.08.2022
The Art oft he living Toys
Guido Seidel, Schönebeck

Sonderausstellung vom 26.06.2022 bis 25.08.2022
Stimmungsvolle Momente – Fotografie zur Blauen Stunde
Die Salzländer Nachtfotografen

Adresse
Pestalozzi Str. 6
39418 Staßfurt

Tel.: (0 39 25) 32 31 33
Fax.: (0 39 25) 32 31 33
Email: museum@stassfurt.net
Web: www.stassfurt.de/de/museen/stadt-und-bergbaumuseum.html Öffnungszeiten
Dienstag, Donnerstag 10-12 und 13-17 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Shop