Kontakt/Impressum | english

Museumsverband Sachsen-Anhalt

Johann-Friedrich-Danneil Museum

Die Hansewerkstatt

Führung durch die ständige Ausstellung

Grundschule
Weiterführende Schule

Jahrgangsstufe: 1./2.
Jahrgangsstufe: 3./4.
Jahrgangsstufe: 5./6.
Jahrgangsstufe: 7./8.
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Größe: 28 Schüler

Beschreibung
Die Stadt Salzwedel war vom 13. bis zum 16. Jahrhundert Mitglied im Städtebund der Hanse. Diese Jahrhunderte beinhalteten markante soziale und städtebauliche Entwicklungen innerhalb der altmärkischen Städte des Mittelalters. So zeugen noch heute die erhaltenen großen Kirchenbauten dieser Zeit von der Wirtschaftskraft des mittelalterlichen Salzwedels.
Die „Hansewerkstatt“ zeigt anhand mehrerer historischer Gewerke einen Ausschnitt aus dem Alltagsleben der städtischen Handwerker dieser Zeit.
Das Projekt beginnt mit einer Führung durch die ständige Ausstellung – Ausstellungsbereich Hansegeschichte.
Hier gibt es eine Menge interessanter Fakten aus der Geschichte Salzwedels während der Hansezeit zu entdecken.
Es folgt die Überleitung zum praktischen Teil, in welchem die Schüler folgende Gewerke ausprobieren können:
+ Beutel herstellen (der Beutler)
+ Kerze tauchen (der Kerzenzieher)
+ Münzen schlagen (der Münzschläger)

Sonstiges
Ausstellungsbereich Mittelalter, Münzen schlagen, Beutel herstellen, Kerzen tauchen