Kontakt/Impressum | english

Museumsverband Sachsen-Anhalt

Museum

Heiligengeschichten rund um den Schnitzaltar in der Doppelkapelle

Grundschule
Kindergarten

Dauer: ca. 40 min
Kindergruppe am Heiligenaltar in der Oberkapelle

Beschreibung
Der um 1525 entstandene Schnitzaltar, aus der Werkstatt des „Podelwitzer Meisters” Stefan Hermsdorf, im Obergeschoß der Doppelkapelle „St. Crucis”, bildet den Ausgangspunkt für die Veranstaltung. Einige der auf dem Altar abgebildeten Heiligen werden vorgestellt und anhand der ihnen beigefügten Symbole, Episoden aus ihrem Leben erzählt. Dabei wird die Erfahrungswelt der Kinder mit in die Veranstaltung einbezogen, da die Kinder meist den zentralen Heiligen „St. Martin” durch örtliches Brauchtum (Laternenumzüge im November) bereits kennen.

Sonstiges
langfristige Anmeldung erforderlich

Sonstiges:
Nach Absprache, besteht, je nach Gruppengröße, im Anschluss an die Veranstaltung, die Möglichkeit, Bilder zum Thema zu malen oder Martinstag-Laternen zu basteln. (Gesamtdauer dann 1,5 h, zusätzlich Kosten für Bastelmaterial)
für geistig Behinderte geeignet (nicht geeignet für Rollstuhlfahrer, da Treppen bewältigt werden müssen)