Kontakt/Impressum | english

Museumsverband Sachsen-Anhalt

Museen Sachsen-Anhalts

Museum Wolmirstedt

Wolmirstedt

Außenansicht Museum Wolmirstedt Geologieausstellung Historische Werkstatt - Stellmacher Historische Werkstatt - Schmiede museumspädagogisches Projekt - Schmieden

Das Museum ist in einer Scheune.
Die Scheune gehört zur Burg-Anlage von Wolmirstedt.

Man lernt etwas über die Geschichte von Wolmirstedt und von der Burg.
Es gibt eine alte Schmiede.
Es gibt auch eine Werkstatt für Sattel-Herstellung.
Und es gibt eine Werkstatt, in der Wagen und Räder aus Holz gemacht wurden.

Eine Ausstellung zeigt die Tiere und Pflanzen am Fluss.
Auch über die Erd-Geschichte von Wolmirstedt lernt man etwas.

Das Museum bildet mit dem Bürgerhaus, der Stadtbibliothek, der Schlosskapelle, dem Katharinensaal und der für Veranstaltungen ausgebauten Museumsscheune das kulturelle Zentrum der Stadt Wolmirstedt. Das regionalgeschichtliche Museum Wolmirstedt präsentiert vier Dauerausstellungen zu unterschiedlichen Themen:

1) Geschichte der Stadt Wolmirstedt – sie veranschaulicht die Entwicklung der Stadt von der ersten schriftlichen Erwähnung bis zur Industrialisierung

2) Die Ohreniederung und der Restauwald - das Küchenhorn – beschäftigt sich mit der Flora und Fauna dieses Landschaftsschutzgebietes

3) Die Geologie und Nutzung der Bodenschätze im Landkreis Börde von den Anfängen bis zur Gegenwart

4) Die Geschichte der Wolmirstedter Schlossdomäne

Die historischen Werkstätten, Schmiede, Stellmacherei und Sattlerei, dokumentieren das städtische Handwerk und werden in museumspädagogische Aktivitäten einbezogen.
Es werden jährlich ca. 2 bis 3 Sonderausstellungen zu unterschiedlichen Themen gezeigt.

Sammlungen bei museum-digital

Sonderausstellungen

Sonderausstellung vom 15.11.2017 bis 30.04.2018
"90 Jahre Museum Wolmirstedt“

Veranstaltungen

17.12.2017 von 14 Uhr bis 17 Uhr
Adventsnachmittag im Museum
ab 17.15 Uhr: Taschenlampenführung in der Schlosskapelle für Groß und Klein