Kontakt/Impressum | english

Museumsverband Sachsen-Anhalt

Museen Sachsen-Anhalts

Tierarztmuseum

Herr Küchenmeister ist der Leiter vom Tierarzt-Museum.
Er ist selbst Tierarzt in Rente.
Herr Küchenmeister hat sehr viele Dinge gesammelt.
Die Dinge sind von 70 Tierärzten und auch vom Museum für Naturkunde in Magdeburg.

Das Tierarzt-Museum ist in einem alten Haus mit Wasser-Mühle.
Die Ausstellung ist im 1. und im 2. Stock.
Es gibt keinen Lift.

Wer das Tierarzt-Museum besuchen möchte: Bitte vorher Herr Küchenmeister anrufen.
Er führt durch die Ausstellung.

In der Ausstellung sind Schädel von verschiedenen Tieren.
Es gibt auch Tier-Mumien.

Für die Ausbildung brauchen Tierärzte Vergleiche von kranken und gesunden Tieren.
In den Gläsern mit „Präparaten“ sind kranke Körper-Teile von Tieren.

Man kann auch sehen, was eine Eule gefressen hat.
Und Herr Küchenmeister erzählt von einem „Einhorn“.
Das ist aber ein Scherz.
Einhörner gibt es nur in den Märchen.
Das „Einhorn“ im Tierarzt-Museum ist ein Pferd mit einer Wucherung an der Stirn.

Im Tierarztmuseum ist eine kleine Ausstellung zur praktischen Arbeit eines Tierarztes zu sehen.