Kontakt/Impressum | english

Museumsverband Sachsen-Anhalt

Museen Sachsen-Anhalts

Museum

Landsberg

Altstadtkern Landsberg Westansicht Museum und Portrait des Sammlungsbegründers Detail in der Historischen Landapotheke Das originale Wappenteil der Kursächsischen Postmeilensäule Detail im Bereich Handwerk/Landwirtschaft

Hier geht es um die Geschichte von Landsberg.
Man sieht ganz alte Funde, aber auch Dinge aus der Ritter-Zeit (Mittelalter).

Man lernt etwas über das Handwerk und die Landwirtschaft früher.
Man lernt auch etwas über die Fabriken von Landberg.

Es gibt auch eine Ausstellung zu den Tieren und Pflanzen in der Region.
Im Museum ist eine etwa 100 Jahre alte Apotheke.

Das Museum ist ab 01.08.2019 geschlossen.

Das Museum "Bernhard Brühl", auf dem ehemaligen Mühlberg gelegen, blickt auf eine mehr als 100jährige Geschichte zurück. Vorläufer des Museums waren das von Bernhard Brühl begründete Gützer Heimatmuseum von 1916 sowie das von Paul Sannemann geschaffene Landsberger Heimatmuseum von 1933. Die informativen Dauerausstellungen geben einen Überblick über die mehr als tausendjährige Geschichte des Ortes. Glanzstück der musealen Sammlung ist eine originale Apothekeneinrichtung aus der Zeit um 1900, welche vom ehemaligen Apotheker und Museumsleiter Heinz-Walter Borgass zusammengetragen wurde. Abwechslungsreiche Sonderausstellungen, Vorträge und Lesungen zu kulturhistorischen, naturkundlichen und künstlerischen Themen geben immer wieder neue Impulse für Besucher aus Nah und Fern. Einen Schwerpunkt der Museumsarbeit bildet die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Rahmen des Unterrichts, in Form von Projekten und Ferienveranstaltungen.

Sammlungen bei museum-digital

Veranstaltungen

08.09.2019 von 10 Uhr bis 18 Uhr
Tag des offenen Denkmals

27.10.2019 um 15:00 Uhr
Stadtführung
mit Besuch der Doppelkapelle, der Stadtkirche und des Museums
TREFF: Doppelkapelle

13.11.2019 um 17:00 Uhr
Videovortrag
"Von Halle nach Prag“ - Die Halloren und die alten Salzstraßen
mit Hartmut Machts und Bernd Bieler