Kontakt/Impressum | english

Museumsverband Sachsen-Anhalt

Museen Sachsen-Anhalts

Stadtmuseum

Naumburg

Stadtmuseum

Die stadtgeschichtliche Dauerausstellung im Haus zur “Hohen Lilie" konzentriert sich auf einen thematischen Schwerpunkt: die Geschichte des Naumburger Bürgertums in ihren verschiedenen Facetten. Das größte Ausstellungsstück ist jedoch das 750-Jahre alte Gebäude selbst. Interaktive Computer-Stationen, Diashows und wechselnde Video-Projektionen runden das Informationsangebot auf zeitgemäße Weise ab. Darüber hinaus werden wechselnde Sonderausstellungen zu kulturgeschichtlichen Themen präsentiert.

Sammlungen bei museum-digital

Sonderausstellungen

Sonderausstellung vom 28.01.2017 bis 05.11.2017
Schwarz gemalt und Weiß gewaschen

Schwarz und weiß bilden Extreme: Weiß reflektiert das gesamt sichtbare Spektrum des Lichts, Schwarz absorbiert es. Schwarz und Weiß bilden den größtm¨glichen Gegensatz, den härtesten Kontrast, ein kategorisches Entweder/Oder. Dies gilt auch für die mit den Farben verbundenen Bedeutungen.
Schwarz wird häufig mit Tod und Trauer in Verbindung gebracht, oder, davon abgeleitet, mit Seriosität, Ernst, Macht, Gewalt und Geschäft. Im Kontext von Weiß tauchen die Stichwörter Reinheit, Unschuld, Kälte und Vollkommenheit aus – und seltsamerweise ebenfalls: Tod.
Diese – europäisch geprägten – Bedeutungsfelder sind kulturell definiert, über Jahrhunderte durch Erfahrungen und Traditionen verfestigt. Sie sind auch heute noch – obwohl in vielfach abgeschwächter Form – an Alltagsgegenständen ablesbar.
Die Ausstellung geht anhand einiger beispielhafter Objekte der Frage nach, warum manche Dinge vorzugsweise schwarz oder weiß sind, welche Assoziationen diese Farben hervorrufen und welche Botschaften sie transportieren.