Kontakt/Impressum | english

Museumsverband Sachsen-Anhalt

Museen Sachsen-Anhalts

ErlebnisZentrum Bergbau
Röhrigschacht Wettelrode

Wettelrode

Fördergerüst Röhrigschacht Blick auf das Bergwerk

Der Bergbau im Mansfelder Land war stets eine Besonderheit in Deutschland - vergleichbare Lagerstätten findet man erst wieder in Polen. Das heutige Bergbaumuseum Röhrigschacht in Wettelrode bietet die einzige Möglichkeit in Deutschland, eine Reise in die 800jährige Geschichte des Sangerhäuser Kupferschieferbergbaus zu unternehmen.
Mit einer originalen Seilfahrtsanlage fahren die Besucher fast 300 m tief in das Schaubergwerk ein. Nach einer Fahrt von über 1000 m mit der Bahn durch die Grubenbaue des 19. Jahrhunderts kann man dann die Abbauentwicklung von den Anfängen im 12. Jahrhundert bis zur heutigen Zeit bewundern. Die extrem niedrigen Abbaue mit 40 bzw. 80 cm Höhe im Kupferschieferbergbau lassen die schwere körperliche Arbeit der Bergleute nachvollziehen und sind für die Besucher sehr eindrucksvoll. Durch das Betreiben verschiedener bergmännischer Druckluftgeräte wird verdeutlicht, welchen enormen Belastungen der Kumpel ausgesetzt war.
Das übertägige Museum zeigt Ausstellungen zur Entstehung der Lagerstätte, zur Geologie und Mineralogie, sehr viele Ausstellungsstücke aus dem Altbergbau bis zur Neuzeit, wie z.B. Gezähe, Bohr- und Ladegeräte, untertägige Transportmittel, Abbaumechanisierung, Geräte und Maschinen der Wetterführung und Wasserhaltung, eines der ältesten Stahlfördergerüste Europas, eine Trommelfördermaschine aus dem Jahr 1922, eine Fördermaschine der Firma Brown-Boveri von 1939 mit verschiedenen Schachtfördergefäßen. Von den untertägigen Transportmitteln sind im Freigelände verschiedene E- und Akkuloks mit den diversen Förderwagen, sowie eine Zahnradbahn, die nur im Kupferschieferbergbau unter Tage im Einsatz war, ausgestellt.

Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten präsentiert sich seit September 2013 die neue Dauerausstellung mit dem Titel Dies und anderes mehr kommt alles vom Bergbau her.“
In den drei großen 3 Themen: „Der Berg“, „Der Bergbau“, „Der Bergmann“ wird unter Beachtung des Zeitbezugs die 800jährige Geschichte des Kupferschieferbergbaus im Mansfeldischen dargestellt.

Veranstaltungen

21.01.2018 um 10:00 Uhr
Schlittenhunde zu Gast am Röhrigschacht
Am 21. Januar ab 10.00 Uhr ist Familie Nikisch im ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode zu Gast und stellt den Besuchern ihre Schlittenhunde – die Alaskan Malamute vor.

Diese Hunde werden schon seit über 2000 Jahren als Nutztiere gehalten, es ist die älteste Hunderasse in Alaska. Ihren Namen haben sie vom Inuit-Stamm der Malamute. Bis ins 19. Jahrhundert waren sie die einzige Hunderasse im nordwestlichen Teil der Arktis. Auf langen Strecken, in großer Kälte, mit schweren Lasten sind die kräftigen und ausdauernden Hunde unschlagbar. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts sind die Alaskan Malamute im Schlittenhundesport bekannt und geschätzt.

Frank Nikisch aus Sangerhausen ist ein erfahrener Musher. Bei Wettbewerben im In- und Ausland war und ist er erfolgreich. Seit vielen Jahren hält Familie Nikisch gemeinsam diese beeindruckenden Hunde. Malamute sind Arbeitshunde und müssen täglich beschäftigt werden. Über die aufwendige, aber sehr dankbare Arbeit mit den Hunden wird Frank Nikisch am 21. Januar berichten.

Der Eintritt über Tage in das ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode ist an diesem Tag kostenfrei. Für die Seilfahrten nach unter Tage gelten die regulären Eintrittspreise. Telefonische Anmeldungen für die Seilfahrten: 0 34 64/58 78 16.

02.02.2018 um 19:00 Uhr
Schlemmerquiz in der Bergmannsklause
Am 2. Februar um 19.00 Uhr heißt es zum ersten Mal im Jahr 2018: "Glück Auf und Guten Appetit“ beim Schlemmerquiz in der Bergmannsklause im ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode.

Die Pausen während des 5-Gänge-Schlemmermenüs werden in gewohnt unterhaltsamer Weise mit Quizfragen rund um den Bergbau und die Region ausgefüllt.

Den Gewinnern des Abends winken Souvenirs aus dem Museumsshop und ein Gutschein für das nächste Schlemmerquiz. Das gemeinsam zum Abschluss gesungene Steigerlied gehört natürlich auch zum Programm.

Noch sind Karten erhältlich. Der Vorverkauf (23,50€ pro Person, Getränke nicht inklusive) erfolgt in der Tourist-Information Sangerhausen, Kaltenborner Weg 10 (im Bahnhof), Tel. 0 34 64/19 433

10.02.2018 um 15:00 Uhr
WinterZauberei unter Tage
Magier Tony Zyrus zu Gast im Röhrigschacht
Zauberhaft und magisch ist die Untertagewelt im ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht in Wettelrode. Ganz besonders magisch wird es aber am 10. Februar 2018 um 15.00 Uhr.
Dann betritt Tony Zyrus – Zauberer und Illusionist aus Nordhausen die Bühne des tiefst gelegenen Theatersaals Sachsen-Anhalts.

Seit frühester Kindheit ließ er sich von den Großen der Zauberkunst zu seinen Tricks inspirieren und beeindruckte Freunde und Familie. Schon 2011 wurde er nach bestandener Prüfung in den Magischen Zirkel Deutschlands aufgenommen.
Seine Bühnenshow vereint Fingerfertigkeit, Psychologie und feinen Humor, Unkonventionell und emotional bezieht Tony Zyrus das Publikum ein. Seien es der frei schwebende Tisch, beeindruckende Vorführungen, Gedankenlesen und unmögliche Vorhersagen – er beherrscht die große Bandbreite der modernen Magie und Illusion.
In ganz Deutschland ist Tony Zyrus unterwegs und verzaubert sein Publikum, die magische Show unter Tage ist jedoch eine absolute Premiere!

Die Karten für den 10. Februar 2018 um 15.00 Uhr (Seilfahrt um 14.00 Uhr) sind im Vorverkauf in der Tourist-Information im Bahnhof Sangerhausen, Tel. 03464 19433 erhältlich.
Erwachsene: 20,00 €
Kinder 5 bis 12 Jahre: 5,00 €
Kinder unter 5 Jahren dürfen leider noch nicht nach unter Tage fahren.