Kontakt/Impressum | english

Museumsverband Sachsen-Anhalt

Museen Sachsen-Anhalts

Börde-Museum Burg Ummendorf

Ummendorf

Das Museum des Bördekreises: Aussenansicht Landmaschinenausstellung schwarze Küche Gerätschaften aus Mühlen, Brauereien und dem Landhandel

Das Museum des Landkreises Börde befindet sich in einer ehemaligen Burganlage. Die Besichtigung des Burgturmes, dessen unterer Teil mit gewölbten Geschossen, bemerkenswerten Kaminen und einem Treppenaufgang aus romanischer Zeit stammt, gehört zum Museumsrundgang. Die Ausstellungen vermitteln Einblicke in die Lebensverhältnisse in der Magdeburger Börde, wie sie in den typischen Fachwerkhäusern mit Bauernstube und schwarzer Küche am Beginn des 19. Jahrhunderts anzutreffen waren. Ländliche Festtagskleidung und Gebrauchsgut dieser Epoche ergänzen das Zeitbild. Gerätschaften aus Mühlen, Brauereien und dem Landhandel erläutern wesentliche Aspekte der Getreideverarbeitung. In der Landmaschinenausstellung ist neben Traktoren ein kompletter Dampfpflugsatz mit zwei Lokomobilen, Kipp-Pflug, Krümmeregge, Grubber und Mannschaftswagen das bedeutendste Exponat. Im parkartigen Kräutergarten, einem musealen botanischen Schaugarten für alte und rezente Nutzpflanzen mit 400 verschiedenen Arten, lädt eine historische Gartenlaube zu einer Rast beim Rundgang ein.

Sammlungen bei museum-digital

Veranstaltungen

02.12.2017 bis 03.12.2017 täglich von 11 Uhr bis 18 Uhr
Weihnachtsmarkt zum 1. Advent
Jubiläumsjahr eines dörflichen Marktes