Museumsverband Sachsen-Anhalt

"Baumoden“ eines Schlosses – Der Baugeschichte auf der Spur

Weiterführende Schule

Jahrgangsstufe: 5./6.
Jahrgangsstufe: 7./8.
Jahrgangsstufe: 9./10.
Dauer: ca. 4 Stunden
Größe: bis zu 24 Personen

Merseburg

Beschreibung
Geleitet von Plaudereien und Instruktionen des Merseburger Raben (mp3-player) erarbeiten sich die Schüler gruppenweise mit Erkundungsbögen eigenständig die unterschiedlichen Bauphasen des Merseburger Schlosses. Nach Absprache können die Stilepochen Spätgotik, Renaissance und Barock auch einzeln behandelt werden. Gemeinsam wird danach am interaktiven Schlossmodell die Baugeschichte rekapituliert. Zur anschließenden praktischen Vertiefung kann zwischen zwei Modulen gewählt werden:
"Ein Wappen für den Bischof"
Reliefgestaltung mit Sculpture-Block-Platten
Zusätzliche Materialkosten 2,00 €

"Renaissancedecken“
Farbige Gestaltung von Holzplatten mit Musterschablonen
Zusätzliche Materialkosten 2,00 €

Sonstiges
Entwickelt vom Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung (LISA)
Materialien unter: www.bildung-lsa.de/themen/ausserschulische_lernorte/lernort_museum.html

Adresse
Domplatz 9
06217 Merseburg

Tel.: (0 34 61) 40 13 18
Fax.: (0 34 61) 40 20 06
Email: museum.schloss.merseburg@saalekreis.de
Web: www.saalekreis.de Öffnungszeiten
März-Oktober: täglich 9-18 Uhr
November-Februar: täglich 10-16 Uhr; 24.12. und 31.12. geschlossen

Shop

Ortsinformation www.burgenwelt.de

Tipps
- jährlich im April: Merseburger Museumsnacht
- jährlich im Mai: Führungen und Projekte zum Internationalen Museumstag
- 2. Juniwochenende: Merseburger Schlossfest
- jährlich im September: Führungen zum Tag des offenen Denkmals, Merseburger Orgeltage