Museumsverband Sachsen-Anhalt

eCulture


eCulture Projekt


Das eCulture Projekt des Museumsverbandes Sachsen-Anahlt läuft seit Mai 2021. Ziel ist es insbesondere kleine und mittlere Museen bei der Entwicklung einer digitalen Strategie zu unterstützen und entsprechende Workflows einzurichten, den Einsatz digitaler Medien zu fördern sowie Tools zur digitalen Zusammenarbeit bereitzustellen. Der Museumsverband selbst integriert digitale Praktiken stärker in die tägliche Arbeit und teilt die entsprechenden Erfahrungen.

Eine umfassende digitale Strategie wird den Rahmen für mögliche Entwicklungsrichtungen setzen. Dabei sind die Objekterfassung und -verwaltung mit museum digital genauso relevant wie die Präsenz auf verschiedenen Kanälen, Aspekte von Marketing, Ticketing und Tourismus ebenso wie die Bildungs- und Vermittlungsarbeit. Im gut abgestimmten Miteinander dieser Bereiche kann sich nachhaltige digitale Museumspraxis mit strategischer Ausrichtung weiterentwickeln.

Unsere Mitarbeiterin Dr. Elisabeth Böhm steht den Museen für alle Fragen rund um digitale Projekte als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Auch Förderprogramme und Vernetzungsmöglichkeiten hat sie dabei im Blick, damit neue Chancen für museale Projekte in der Kopplung mit solchen des regionalen Tourismus, Strukturwandels oder der Nachhaltigen Bildung und Entwicklung entstehen. Das eCulture Projekt möchte dynamische Prozesse in den Museen anstoßen, die übertragbar und integrativ funktionieren.

Gemeinsam mit einigen Arbeitsgruppen im Museumsverband wird auch der Umgang mit digitalen Inhalten und zugehörigen Rechten eine Rolle spielen. Zwischen frei verfügbar und streng geschützt sind Daten mitunter nicht einfach nachzunutzen, öffnen oder schließen sich Zugänge und wird Recherche erschwert oder erleichtert. Dazu wie auch zu digitalen Werkzeugen, Software, spezieller Technik und innovativen Formaten baut das eCulture Projekt ein digitales Archiv, ein Repository mit Leitfäden, Best Practice Beispielen, Fördermöglichkeiten, Praxistipps, Vortragsdokumentation und Testmöglichkeiten auf. Fragen, Anregungen und Wünsche dazu sind herzlich willkommen!

Das eCulture Projekt läuft mit Förderung durch die Staatskanzlei und das Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt.

Ansprechpartnerin:
Dr. Elisabeth Böhm | eCulture Projekt
Museumsverband Sachsen-Anhalt e. V.
Käthe-Kollwitz-Straße 11
06406 Bernburg
mobil: 01520/ 86 15 997
E-Mail: boehm@mv-sachsen-anhalt.de