Kontakt/Impressum | english

Museumsverband Sachsen-Anhalt

Museen Sachsen-Anhalts

Gotisches Haus

Wörlitz

Gotisches Haus

Nach einem englischen Vorbild wurde dieses Haus gebaut.
Es sollte an die Ritter-Zeit erinnern.

In den großen Fenstern sind Glas-Malereien.
In den Räumen gibt es Bilder von berühmten Malern.

Das Gotische Haus, eines der schönsten Beispiele neugotischen Stils, wurde ab 1773 erbaut und beherbergte neben den privaten Räumen des Fürsten seine Sammlungen. Obwohl die Anregung für das Bauwerk aus England stammt, diente als Vorbild für die Kanalfront eine venezianische Kirche. Die Gartenseite lehnt sich an den Stil der Tudorgotik an. Zu den kostbaren Kunstwerken im Inneren des Hauses zählen schweizerische Glasgemälde des 15. bis 17. Jahrhunderts und Gemälde, zum Teil aus dem Bestand der oranischen Erbschaft.

Sammlungen bei museum-digital