Kontakt/Impressum | english

Museumsverband Sachsen-Anhalt

Museen Sachsen-Anhalts

Museum Schloss Neuenburg
Kulturstiftung Sachsen-Anhalt

Freyburg

Schloss Neuenburg Uhrenmuseum Weinmuseum Doppelkapelle Obergeschoss Bergfried Dicker Wilhelm

Über der Stadt mit Blick auf den Fluss liegt das Schloss Neuenburg.

Man sieht eine reich geschmückte kleine Kirche.
Man sieht einen prächtigen Fürsten-Saal.
Man lernt etwas über die Geschichte vom Schloss.
Und man lernt etwas über die Menschen, die hier herrschten.

Es gibt auch eine Uhren-Ausstellung.
Und es gibt eine Ausstellung über den Wein-Anbau in der Region.

Es gibt auch eine Kinder-Kemenate.
Kinder finden dort Kleider ähnlich wie früher.
Sie können sich anziehen wie eine Gräfin oder wie ein Ritter.
Sie können auch wie ein Bischof aussehen.
Oder sie verkleiden sich als Gaukler.

Hoch über dem Winzerstädtchen Freyburg in der alten Kulturlandschaft an der Unstrut gelegen, erstreckt sich die mächtige Anlage der Neuenburg.
Der Thüringer Graf Ludwig der Springer gründete sie um 1090 und sicherte damit für seine Familie, die Ludowinger, den Herrschaftsanspruch im Osten, wie dies im Westen seines Territoriums durch die Wartburg geschah. Mit dem Aufstieg der Familie, die als Landgrafen von Thüringen in die erste Reihe der Reichsfürsten gehörte, erfolgte der Ausbau der Neuenburg mit repräsentativen Wohnbauten, mächtigen Türmen und Mauern.
Eine architektonische Kostbarkeit ist noch heute die um 1180 entstandene romanische Doppelkapelle mit ihrer außergewöhnlichen Bauzier.
Große Namen verbinden sich mit der mittelalterlichen Geschichte der Neuenburg. Zu ihnen gehören der den Ludowingern verschwägerte Kaiser Barbarossa ebenso wie der aus der Nähe von Maastricht stammende Dichter und Minnesänger Heinrich von Veldeke, sowie an hervorragender Stelle die 1235 heilig gesprochene Landgräfin Elisabeth von Thüringen.
Festlich erstrahlt der Fürstensaal der Neuenburg im Licht des großen Kronleuchters und gibt einem der eindrucksvollsten Räume des Schlosses eine unverwechselbare Atmosphäre. Seit der Eröffnung der Dauerausstellung „Wunder-Werk • Taschen-Uhr“ sind der Saal und der angrenzende Grüne Salon erstmals in der Geschichte des Museums frei zu besichtigen.
Hat man die beiden Räume passiert, eröffnet sich in der neuen Uhrenausstellung ein faszinierender Einblick in die Geschichte der Zeitmesser. Insgesamt 110 historische Uhren geben Zeugnis von der Kunstfertigkeit und dem handwerklichen Geschick der Uhrmacher. Zugleich lädt Sie die Ausstellung ein, sich Ihre eigenen Gedanken über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu machen.
Lassen sie sich vom mittelalterlichen Flair der sagenumwobenen Neuenburg und ihrer über 900jährigen Geschichte faszinieren! Die größte Burg der Thüringer Landgrafen und Schwesternburg der Wartburg hat ihr Tore ganzjährig für Sie geöffnet.

Historisches Museum
Die Dauerausstellung "Burg und Herrschaft“ beschäftigt sich mit dem bedeutendsten Zeitraum der Geschichte der Neuenburg – dem 11. bis 13. Jahrhundert. Moderne Technik und die herausgehobene Präsentation wertvoller Originalzeugnisse ermöglichen einen faszinierenden Einblick in die Welt des hohen Mittelalters.

Weinmuseum von Sachsen-Anhalt
Anlässlich des Jubiläums "1000 Jahre Wein an Saale und Unstrut” wurde 1998 das Weinmuseum von Sachsen-Anhalt auf Schloss Neuenburg in Freyburg an der Unstrut eröffnet. Die ständige Ausstellung “Zwischen Fest und Alltag - Weinkultur in der Mitte Deutschlands” beherbergt auch einen Schankbereich, in dem Ihnen im einzigartigen Ambiente des Galeriegewölbes Klassische und Raritätenweinproben angeboten werden.

Kinderkemenate®
Die kleinen Gäste finden mit der Kinderkemenate® auf der Neuenburg ihren eigenen Bereich. Dort stehen ein Thron, Tische und Bänke, eine Kredenz mit schönen alten Gefäßen und Geräten. Ein besonders reizvolles Angebot ist der reiche Kostümfundus. Vor speziellen Kinderführungen, die täglich um 15:00 Uhr stattfinden, werden die Kinder kostümiert. Sie schlüpfen in Rollen wie Landgraf und Landgräfin, König oder Bischof, Ritter, Edelfräulein und Gaukler und erkunden als kleiner Hofstaat die Neuenburg.

Sammlungen bei museum-digital

Sonderausstellungen

Sonderausstellung vom 07.04.2018 bis 22.07.2018
Die Grauen des Krieges - Die Freuden des Lebens
Graphiken von Jacques Callot aus dem Kupferstichkabinett der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Der Beginn des dreißigjährigen Krieges jährt sich zum 400. Mal. Der berühmte französische Grafiker Jacques Callot (1592-1635) hat auf beeindruckende, zuweilen auch groteske Weise durch die eigene Erfahrung die Grauen des Krieges festgehalten. Doch auch den Freuden des Lebens war der Kupferstecher aufgeschlossen. Tauchen Sie ein in die Zeit des Krieges und begeben sich auf Spurensuche der Zerstörungen im Schloss Neuenburg.

Sonderausstellung vom 07.04.2018 bis 31.10.2018
geformt. gebrannt. gebraucht.
Keramik des Mittelalters und der Reformationszeit aus der Sammlung des Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Woraus aß und trank man in Mittelalter und Renaissance? Erfahren Sie Spannendes aus dem Alltag der Menschen jener Zeit und bestaunen Sie Luxus und Repräsentation aus Keramik aus der bedeutenden kunsthandwerklichen Sammlung des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale) im einzigartigen romanischen Bergfried "Dicker Wilhelm“.

Sonderausstellung vom 01.05.2018 bis 29.07.2018
Wesenswelten - Skulptur und Plastik
Personalausstellung Maya Graber

Die Schweizer Bildhauerin Maya Graber (geb. 1974) hat sich dem menschlichen Wesen verschrieben. Ihre Plastiken setzen sich mit Balance und dem Dasein auseinander und werfen einen ganzen eigenen Blick auf den Menschen und sein Inneres.
(Gewölbekeller)

Sonderausstellung vom 14.07.2018 bis 03.10.2018
Kleine Inszenierung mit Köpfen und Figuren aus gebranntem Ton
Personalausstellung Margret Weise

Köpfe und Figuren beleben während dieser Personalausstellung die spätromanische Unterkapelle. Erleben Sie die einmaligen keramischen Skulpturen der international bekannten Keramikerin Margret Weise (geb. 1941). (Untergeschoss Doppelkapelle)

Sonderausstellung vom 25.08.2018 bis 18.11.2018
Bacchus - Gott des Weines. Eine kleine Kulturgeschichte
Kabinettausstellung anlässlich der Jubiläen 25 Jahre Weinstraße und 20 Jahre Weinmuseum

Der Weingott der Antike, Bacchus, wird seit altersher mit Rausch und Ekstase, aber auch mit Genuss verbunden. Die Mythen sowie der Kult um diesen Gott erfreuten sich großer Beliebtheit. Im Mittelater relativ unbeachtet, entdeckte die Renaissance die heidnische Gottheit wieder, die fortan zu einem der beliebtesten Sujets in Kunst und Kunsthandwerk wurde. Und noch heute prägt Bacchus den Der Weingott der Antike, Bacchus, wird seit altersher mit Rausch und Ekstase, aber auch mit Genuss verbunden. Die Mythen sowie der Kult um diesen Gott erfreuten sich großer Beliebtheit. Im Mittelater relativ unbeachtet, entdeckte die Renaissance die heidnische Gottheit wieder, die fortan zu einem der beliebtesten Sujets in Kunst und Kunsthandwerk wurde. Und noch heute prägt Bacchus den Kult um den Wein. Entdecken Sie den Gott des Weines an Saale und Unstrut und in der Kunst. Die Studioausstellung ist eine Kooperation mit dem Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas sowie der Zentralen Kustodie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
(Weinmuseum)

Veranstaltungen

24.04.2018 um 18:00 Uhr
Albrecht Meydenbauer in Freyburg
Erste photogrammetrische Geländevermessung
Vortrag von Holger Volk

Im Winzerstädtchen Freyburg steht die Wiege für die Idee des größten Denkmalarchivs Deutschlands. Hier wurden zum ersten mal im Juni 1867 durch den jungen Baumeister Albrecht Meydenbauer Messbilder aufgenommen. Mittels dieser Fotografien und mit mathematischen Berechnungen konnten exakte Grund- und Aufrisspläne gezeichnet werden. Meydenbauers Methode war in der Lage, aus Fotografien eines Objektes seine räumliche Lage oder dreidimensionale Form zu bestimmen.
(Burgwirtschaft)
Remisentreff - Eintritt frei - Gäste willkommen

05.05.2018 bis 06.05.2018
Neuenburger Ritterturnier
Großer Mittelaltermarkt mit historischem Handwerk, Händlern, Gauklern, Spielleuten und dem beliebten Ritterturnier auf dem Turnierplatz am Bergfried "Dicker Wilhelm".

19.05.2018 bis 21.05.2018
DomänenMarkt
Markt, Musik und Muse
Buntes Markttreiben in der Vorburg mit Attraktionen für Groß und Klein.
Freier Eintritt zum Naturmarkt mit regionalen Produkten.

26.06.2018 um 18:00 Uhr
25 Jahre Straße der Romanik
Vortrag von Bärbel Schön (Landestourismusverband Sachsen-Anhalt)

Sachsen-Anhalts beliebteste Ferienstraße feiert im Jahr 2018 ihren 25. Geburtstag. 1993 in der Landeshauptstadt Magdeburg eröffnet, besuchen heute rund 1,6 Millionen Gäste jährlich die mehr als 80 Bauwerke aus der Zeit des Mittelalters entlang der "Straße der Romanik".
Remisentreff - Eintritt frei - Gäste willkommen

07.07.2018 bis 08.07.2018
Kunsthandwerkermarkt
Einmal im Jahr verwandelt sich das Schloss Neuenburg in einen Ort der Begegnung zwischen Besuchern, Handwerkern und Künstlern. Lassen Sie sich mitnehmen von der besonderen Atmosphäre der schönsten Burg in Sachsen-Anhalt und vergessen Sie einmal die Hektik unserer schnelllebigen Zeit. Erleben Sie hautnah die verschiedenen traditionellen Handwerkstechniken, die Ihnen durch die fachkundigen Hände der vorführenden Handwerker vermittelt werden.

15.09.2018 bis 16.09.2018
Käse- und Spezialitätenmarkt Sachsen-Anhalt
Zum Käse- und Spezialitätenmarkt in Sachsen-Anhalt
... werden die Kenner und Liebhaber kulinarischer Genüsse auf ihre Kosten kommen. Hersteller aus Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt präsentieren der Erntesaison entsprechend ihre Produkte von Ziege, Schaf, Kuh und verschiedenster Leckereien aus eigener Manufaktur, laden zur Verkostung ein und bieten zum Verkauf an. Interessantes und Wissenswertes rund um den Käse wird im Gespräch mit den Herstellern zu erfahren sein.

Und was wäre der Käse ohne all die leckeren Beilagen wie die dazu passenden handverlesenen Weine oder das hausbackene Brot? Gern können Sie sich auch hier beraten lassen, was ergänzend zum Käse mundet. Außerdem wird es zur thematischen Einstimmung Vorträge und Workshops geben.

Abgerundet wird der "Käse- und Spezialitätenmarkt in Sachsen-Anhalt" mit einem kulturellen Rahmenprogramm aus Marktmusik und Kleinkunst für Groß und Klein. So wird an beiden Tagen um 16 Uhr ein Puppenspiel von Linda Trillhase aufgeführt. Ein Wochenendausflug nach Freyburg auf das Schloss Neuenburg lohnt sich also und wird zum Erlebnis für die ganze Familie!

06.10.2018 bis 07.10.2018
DomänenMarkt
Buntes Markttreiben in der Vorburg mit Attraktionen für Groß und Klein.
Freier Eintritt zum Naturmarkt mit regionalen Produkten.

13.10.2018
Käse- und Weinabend
Käse- und Weinabend mit Käsesommelier Christian Grimmer aus Leipzig
(Weinmuseum)

23.10.2018 um 18:00 Uhr
Korkenzieher im Gepäck
Deutscher Wein - von Adenauer bis Victoria
Katarina Sieh-Burens nimmt uns bei Ihrer Buchlesung mit auf eine Zeitreise. Sie stellt sieben Persönlichkeiten vor, die seit dem 18. Jahrhundert einen besonderen Bezug zu deutschem Wein hatten. Das Interesse war allerdings bei Friedrich II., Thomas Jefferson, Fürst Metternich, Königin Victoria, Fürst Bismarck, Konrad Adenauer und Theodor Heuss sehr verschieden. Es reichte vom puren Weingenuss über weinbauliches Engagement bis zu unternehmerischen Ambitionen. Mitunter diente Bacchus politischen Zwecken.