Kontakt/Impressum | english

Museumsverband Sachsen-Anhalt

Aktuelles

Varia


Erster Weltkrieg: Internet-Enzyklopädie 1914 -1918 freigeschaltet
Seit letzter Woche ist eine frei zugängliche Internet-Enzyklopädie über den Ersten Weltkrieg in englischer Sprache online. Das von der Freien Universität Berlin in Kooperation mit der Bayerischen Staatsbibliothek geleitete Projekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanziert: 1914-1918-online


Förderung von Provenienzforschung
Seit dem 1. April 2015 befindet sich der Sitz des Deutschen Zentrums für Kulturgutverluste in der Humboldtstraße 12 in Magdeburg. Es führt unter anderem die Aufgaben der ehemaligen Koordinierungsstelle Magdeburg, die im April 2000 lostart online schaltete, und der ehemaligen Arbeitsstelle für Provenienzforschung fort. Das Zentrum hat vor allem die Aufgabe, öffentliche Einrichtungen bei der Suche nach NS-Raubkunst zu beraten und finanziell zu unterstützen. Auf der Website finden Sie Hinweise zu den Förderrichtlinien: kulturgutverluste


Leitfäden des Deutschen Museumsbundes
Im Internet unter museumsbund.de/cms/index.php?id=773&L=0 stehen folgende Leitfäden zur Museumsarbeit zum Download zur Verfügung
- Bürgerschaftliches Engagement im Museum (2008)
- Qualitätskriterien für Museen: Bildungs- und Vermittlungsarbeit (2008)
- Museumsberufe - Eine europäische Empfehlung (2008)
- Leitfaden für das wissenschaftliche Volontariat am Museum (2018)
- Leitfaden für die Erstellung eins Museumskonzepts (2011)
- Nachhaltiges Sammeln – Ein Leitfaden zum Sammeln und Abgeben von Museumsgut (2011)
- Standards für Museen (2011)
- Leitfaden für die Dokumentation von Museumsobjekten (2011)
- schule@museum – Eine Handreichung für die Zusammenarbeit (2012)
- Museen, Migration und kulturelle Vielfalt; Handreichung für die Museumsarbeit (2015)
- Das inklusive Museum - Ein Leitfaden zu Barrierefreiheit und Inklusion (2016)


Stellenausschreibungen
Kulturstiftung Sachsen-Anhalt

IT-Referatsleiter/in
(Informatiker/in, Wirtschaftsinformatiker/in)


Die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt ist mit ihren repräsentativen Liegenschaften, Museums- und Ausstellungsbetrieben eine der größten staatlichen Stiftungen öffentlichen Rechts in Sachsen-Anhalt. Sie hat die Aufgabe, die in ihrem Eigentum befindlichen Bau-/ Kulturdenkmale sowie beweglichen Kunst- und Kulturgüter entsprechend ihrer kirchengeschichtlichen, kunsthistorischen und landschaftsprägenden Bedeutung zu verwalten, baulich und konservatorisch zu betreuen, wissenschaftlich zu erschließen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen bzw. einer ihrer Bedeutung gerecht werdenden Nutzung zuzuführen.

Eine solide IT-Technik ist das Rückgrat unserer Stiftung. Um unsere vielseitigen IT-Systeme den ständig wachsenden Anforderungen an die Digitalisierung, Datenspeicherung, Datensicherheit und das Datenmanagement anpassen zu können, suchen wir ab sofort eine/n engagierte/n (Wirtschafts-)Informatiker/in als Referatsleiter IT (m/w).

Ihre Aufgaben
Das Aufgabengebiet umfasst – neben der Personal- und Budgetverantwortung sowie der Planung und Durchführung von Bedarfserhebungen im IT-Bereich – die Betreuung, Optimierung und Weiterentwicklung der bestehenden IT-Infrastruktur/ IT-Sicherheits- und Telekommunikationstechnik der Stiftung sowie die Konzeption von Individuallösungen. Dies beinhaltet sowohl die umfängliche Server- und Datenbanktechnik (Hardware, Software), die LAN- und WLAN-Vernetzung, Standortverbindung als auch die Arbeitsplatzausstattung und -betreuung an verschiedenen, räumlich voneinander getrennten Standorten der Stiftung innerhalb Sachsen-Anhalts sowie die Betreuung spezieller Fachanwendungen.

Ihr Profil
Gesucht wird eine Persönlichkeit mit Berufserfahrung auf dem Gebiet komplexer IT-Systeme. Voraussetzung für die Einstellung ist ein einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium. Fundiertes Wissen über die Betriebssysteme, über Aufbau und Verwaltung von Netzwerken, gängige Sicherheits- und Datensicherungstechnologien sowie sichere Kenntnisse der üblichen Arbeitsplatz-Anwendungen werden ebenso vorausgesetzt, wie die Bereitschaft, sich in neue Fachgebiete einzuarbeiten. Hierzu gehören u.a. diverse Grafik-Anwendungen, Archivierungslösungen, Multimedia-Projekte und anderweitige spezielle Fachaufgaben. Praktische Erfahrungen in der Programmierung, Kenntnisse in der Datenbankadministration sowie ggf. Erfahrungen mit vergaberechtlichen Ausschreibungsverfahren im öffentlichen Dienst sind von Vorteil, aber keine Bedingung. Erwartet werden neben einer überdurchschnittlichen Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Kreativität, Kontakt- und Teamfähigkeit auch eine eigenverantwortliche, selbstständige sowie sorgfältige und systematische Arbeitsweise. Sichere Umgangsformen, Verhandlungsgeschick sowie die Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen innerhalb Sachsen-Anhalts runden Ihr Profil ab. Der Führerschein Klasse B ist Bedingung.

Unser Angebot
Wir bieten Ihnen im Rahmen flexibler Arbeitszeiten einen verantwortungsvollen, fachlich und technisch anspruchsvollen Aufgabenbereich (in Vollzeit, 40 Stunden/ Woche) in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis. Arbeitsort ist Blankenburg (Harz). Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 12 TV-L anhand einer individuellen Stufenzuordnung und abhängig von der Dauer der einschlägigen Berufserfahrung.

Nähere Auskünfte zu der ausgeschriebenen Stelle erteilen Ihnen Herr Habelitz und Frau Michaelis unter den Rufnummern +49 39241 934-38 bzw. -71.

Die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte und diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird jedoch ein Maß an körperlicher Eignung verlangt, das den Anforderungen des Arbeitsplatzes hinreichend gerecht wird.

Aus Kostengründen werden (postalisch) eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn Ihrer Bewerbungs-mappe ein hinlänglich mit Adresse versehener und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Wenn Sie Ihre vielseitigen Fähig- und Fertigkeiten bei der Kulturstiftung Sachsen-Anhalt unter Beweis stellen wollen, so richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung bitte unter Angabe der Kennziffer R12/03041/09.2018-06 bis zum 05.11.2018 (Datum des Poststempels/ Eingang der E-Mail) an die unten stehende Anschrift oder an „Referat12@kulturstiftung-st.de“. Berücksichtigt werden nur vollständig und innerhalb der Bewerbungsfrist eingereichte Bewerbungen!

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt
Hauptverwaltung | Personalreferat
Leitzkau
Am Schloss 4
39279 Gommern

Die Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber gemäß Artikel 13 DSGVO zur Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren finden Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik „Stellen".


Umgang mit Archivgut
Viele Museen enthalten Archivgut oder sind für die städtischen historischen Archive zuständig. Das Landesarchiv NRW hat eine umfangreiche, an der Praxis orientierte Broschüre zum Umgang mit Archivgut herausgegeben:
Clemens Rehm/Wilfried Reininghaus (Hg.): Richtlinien zu Kulturgut und Notfallbewältigung. Neue Strategien der Schadensprävention und -behebung bei Archivgut. Düsseldorf 2011 (Veröffentlichungen des Landesarchivs Nordrhein-Westfalen 42).
ISBN 978-3-9804317-1-2. 172 S., broschiert,
Verkaufspreis: 5 Euro.

Der Band kann über das Landesarchiv NRW
Graf-Adolf-Straße 67
40210 Düsseldorf
Tel.: +49 211 159238-0
Fax: +49 211 159238-111